Liebe Mitglieder der Tennisabteilung,

der Vorsitzende des TV hat mich gebeten, die unten stehenden Informationen zum Bau des Sportvereinszentrums sowie zur Besichtigungsfahrt am 7.3.2015 nach Besigheim und Großsachsenheim an die Mitglieder der Tennisabteilung zu versenden. 

Grüße
Markus Deuter

Hallo zusammen,
für den TV Steinheim stehen in diesem Jahr noch sehr wichtige und
zukunftsträchtige Entscheidungen an. Die Planungen zu unserem Projekt "
Sportvereinszentrum" gehen in die entscheidende Phase. In den nächsten
Wochen werden wir hoffentlich die letzten Weichen stellen können um in
absehbarer Zeit mit dem Bau zu beginnen.

Bei unserer Mitgliederversammlung am 30.01. habe ich den Fahrplan
detailliert dargestellt. Den Auftakt zu einer Reihe von Veranstaltungen
machen wir am Samstag, den 07.03.15. Wir haben hier die Chance bekommen,
andere bereits bestehende Sportvereinszentren zu besichtigen. So können
wir uns einen ersten Eindruck davon machen, wie sowas auch in Steinheim
aussehen kann!

Wir werden an diesem Tag um 8:30 Uhr wegfahren und die SVZ's in
Besigheim und Großsachsenheim besichtigen. Die Rückkehr ist gegen 16:30
Uhr in Steinheim vorgesehen. Wer es noch nicht getan hat und Lust, Zeit
und Interesse hat uns auf dieser Busfahrt zu begleiten, der kann sich
bei der TV Geschäftsstelle anmelden. Telefon : 1300 oder per mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, die Fahrt ist natürlich kostenfrei und für
das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

In der jetzigen Phase der anstehenden Entscheidungen ist es sehr
wichtig, dass der TV Geschlossenheit und Stärke zeigt, auch gegenüber
dem WLSB, der diese Besichtigung organisiert.
Bitte streut diese Einladung deshalb auch in euren Abteilungen über eure
eigenen Verteiler. Wie immer gilt: "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".
Ich freue mich auf eine rege Teilnahme und auf die Diskussion mit euch.

Viele Grüße
Bernd Ortlieb

Protokoll
Abteilungsversammlung der Tennisabteilung des TV Steinheim
vom 12.12.2014

 

 

Begrüßung:

Abteilungsleiter Ralf Fahrig begrüßte am 12.12.2014 im Tennisheim die anwesenden Mitglieder der Tennisabteilung sowie den Vorsitzenden des TV Steinheim Bernd Ortlieb zur ordentlichen Abteilungsversammlung. Die form- und fristgerechte Einladung wurde festgestellt.

 

 

Tagesordnungspunkt 1: Berichte

Im Rahmen des ersten Tagesordnungspunkts gab Abteilungsleiter Ralf Fahrig zunächst einen Rückblick auf die Freiluftsaison 2014.

 

Die Mannschaft Herren 55 bestritt die zurückliegende Verbandsspielrunde in der Bezirksoberliga, der höchsten Spielklasse des WTB in dieser Altersklasse, erfolgreich und beendete die Saison mit einem dritten Platz in der Abschlusstabelle.

 

Die Herrenmannschaft trat in der Bezirksstaffel an und beendete die Verbandsspielrunde auf einem guten zweiten Tabellenplatz.

 

Die Tennisabteilung wird in der kommenden Sommersaison 2015 eine Mannschaft Herren 60 und wie bisher eine Herrenmannschaft ohne Altersbeschränkung für die Verbandsspielrunde melden.

 

Mit Blick auf die Frühjahrsinstandsetzung 2015 teilte Abteilungsleiter Ralf Fahrig mit, dass beabsichtigt ist, diese erneut an die bislang beauftragte Fachfirma, mit deren Tätigkeit die Tennisabteilung sehr zufrieden ist, zu vergeben. Die von der Fachfirma ausgesprochene dringende Empfehlung, die Plätze 3 und 4 viel stärker als in der Vergangenheit zu bespielen, wurde in der zurück liegenden Freiluftsaison konsequent durch regelmäßige und temporäre Sperrungen der Plätze 1 und 2 umgesetzt. Das Ergebnis war eine durchgängig hervorragende Qualität aller Tennisplätze. Daher wird auch in der Sommersaison 2015 diese Verfahrensweise beibehalten. Weiterhin sollen die im Vorjahr eingerichteten „Platz- und Anlagepflege-Teams“ beibehalten werden, da ein Platzwart nicht zur Verfügung steht.

 

Es ist beabsichtigt, im kommenden Jahr wieder das traditionelle Schleifchenturnier zu veranstalten. Ebenso ist geplant, ein Funktionärs-Turnier durchzuführen.

 

Jugendwart Markus Deuter und Dieter Pernesch berichteten, dass das Bambino-training zuletzt einen sehr stark schwankenden Zuspruch erfahren hatte. Zuletzt war das Interesse so weit zurückgegangen, dass es der Tennisabteilung leider nicht mehr möglich war, das Bambino- und Jugendtraining weiterhin anzubieten. Sofern zukünftig wieder ein merklich größeres Interesse an der Durchführung eines Bambino- und Jugendtrainings vorhanden sein sollte, besteht die Möglichkeit, den Trainingsbetrieb wieder aufzunehmen.

 

Finanzwart Bernd Haslanger teilte mit, dass es bei der Kassenprüfung - wie in den Jahren zuvor - keinerlei Beanstandungen gegeben hat. Weiterhin wurde von ihm der Haushaltsplan 2015 beim Hauptverein eingebracht. Zum Abschluss seiner Ausführungen berichtete Finanzwart Bernd Haslanger über die wesentlichen Einnahmen und Ausgaben der Tennisabteilung im Berichtszeitraum und stellte den aktuellen Kassenstand dar.

 

Hauswart Gerhard Geiger berichtete, dass das Tennisheim grundsätzlich in einem guten Zustand ist und daher in absehbarer Zeit keine größeren Reparaturmaßnahmen zu erwarten sind. Weiterhin erläuterte Hauswart Gerhard Geiger, dass die Bäume und Sträucher, die sich in unmittelbarer Nähe des Tennisheims befinden,  von der Gemeindeverwaltung Steinheim inzwischen kräftig zurück geschnitten wurden, sodass entsprechende Verschmutzungen des Dachs und der Dachrinnen nicht mehr eintreten werden.

Tagesordnungspunkt 2: Entlastung

Nach den Berichten wurde der Abteilungsleitung von Dieter Pernesch Dank für die geleistete Tätigkeit im Jahr 2014 ausgesprochen und die Abteilungsleitung einstimmig entlastet.

 

 

Tagesordnungspunkt 3: Anträge

Es wurden keine Anträge eingereicht.

 

 

Tagesordnungspunkt 4: Wahlen

Folgende Wahlen wurden durchgeführt:

 

  • Abteilungsleiter:                  Ralf Fahrig (1 Jahr)
  • Kassenwart:                                    Bernd Haslanger (2 Jahre)
  • Öffentlichkeitsarbeit:          Markus Deuter (2 Jahr)
  • Jugendwart:                                    Markus Deuter (2 Jahre)
  • Hauswart:                             Gerhard Geiger (1 Jahr)

 

Die Wahlen erfolgten jeweils einstimmig und ohne Gegenstimmen.

 

 

Tagesordnungspunkt 5: Verschiedenes

Der Vorsitzende des TV Steinheim Bernd Ortlieb dankte der neuen Abteilungsleitung zur wiederholten Übernahme der Ämter. Unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes berichtete Bernd Ortlieb weiterhin über aktuelle Themen. Einen Schwerpunkt stellten hierbei die Ausführungen zum Bau des Sportvereinszentrums dar. In diesem Zusammenhang wurde festgestellt, dass eine abschließende Entscheidung zur zukünftigen Nutzung der Plätze 5 und 6 durch die Vereinsleitung noch nicht gefallen ist. Weiterhin wurde zu den Themen Ganztagesschule und Kooperationsmöglichkeiten mit dem TV Steinheim sowie zur Aufnahme von Flüchtlingen bzw. Asylsuchenden im Gemeindegebiet und die Möglichkeit für die Betroffenen, in die Abteilungen des TV Steinheim hinein zu schnuppern, berichtet.

 

Im Rahmen der Abteilungsversammlung wurde Dieter Pernesch für seine langjährige Tätigkeit als Jugendtrainer ein besonderer Dank ausgesprochen. Hierfür erhielt er von Abteilungsleiter Ralf Fahrig ein Geschenk. Dieter Pernesch gab den Dank an seine Tenniskollegen weiter, die ihn bei der Jugendtrainertätigkeit regelmäßig unterstützt hatten.

 

 

Ralf Fahrig                                                  Markus Deuter

Abteilungsleiter                                         Öffentlichkeitsarbeit

 

 

Die Abteilungsleitung der Tennisabteilung (v.l.n.r.):

Markus Deuter (Öffentlichkeitsarbeit und Jugendwart), Gerhard Geiger (Hauswart), Bernd Haslanger (Finanzwart) und Ralf Fahrig (Abteilungsleiter)

 

 

Der Vorsitzende des TV Steinheim Bernd Ortlieb berichtet über Aktuelles aus dem Gesamtverein.

Abteilungsleiter Ralf Fahrig dankt dem Jugendtrainer Dieter Pernesch für sein ehrenamtliches Engagement.

 

Die Senioren der Tennisabteilung haben das Jahr bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier mit Ihren Frauen und Freunden ausklingen lassen.

Jahresabschlussfeiern der Tennisabteilung

 Sowohl die 55er-Herrenmannschaft als auch die Herrenmannschaft mit Kindern und Freunden haben das Jahr 2014 im Rahmen von gemütlichen Jahresabschlussfeiern in der Tennishalle Gerstetten bzw. in unserem Tennisheim ausklingen lassen. Hierbei war für das leibliche Wohl bestens gesorgt, aber es blieb auch ausreichend Zeit für interessante Gespräche.